Herzlich willkommen zu meinem Blog und zum FAQ. Lange ist dieser Blog bereits in Planung. Wie lange genau, darf ich eigentlich gar nicht verraten, aber da es hier ja um ein FAQ geht, lasse ich die Katze mal aus dem Sack: Die Idee kam mir bereits 2017. Den Reiter auf der Homepage gibt es seit Januar 2018, hier entstanden auch die ersten Beitrags-Entwürfe. Und jetzt, in 2020, wird er endlich offiziell veröffentlicht.

Warum und wieso, das liest du in diesem FAQ, indem ich versuche, alle entstehenden Fragen zu beantworten.

Worum soll es hier gehen?

Um das Berufsbild des Texters und um das Leben als Freelancer. Dabei wird es sowohl Einblicke in die Arbeit eines Texters geben und ins Leben als Selbstständiger, als auch wertvolle Tipps zum Schreiben und für das Freelancer-Leben.

Ich möchte meinen Lesern – also dir – einen Mehrwert bieten und Abwechslung. Daher wird es unterschiedliche Kategorien geben.

Kategorien:

  • Selbstständigkeit (Homeoffice, Steuern, Krankenkasse, … )
  • Lifestyle (Buch-Tipps, Zitate, Film-Empfehlungen, … )
  • Schreiben (Schreibtipps, Tools, Recherche, … )
  • Beruf (Berufsbild, Gehalt, Aufwand, … )
  • Sonstiges (Kreativ, oder?)

An wen richtet sich dieser Blog?

An meine bestehenden Kunden, an potenziell neue Kunden, an andere Texter und Freelancer und jeden, der Interesse an dem Berufsbild der freien Texterin hat.

Was ist der Sinn dahinter?

Der Sinn ist relativ simpel: Ich möchte besser verstanden werden. Ich möchte, dass der Beruf besser verstanden wird. Und ich möchte, dass der Beruf mehr Anerkennung erhält.

Schreiben kann doch jeder“ – so oft musste ich diesen Satz bereits hören.

Mit diesem Vorurteil möchte ich unter Anderem endlich aufräumen. Es kann nicht jeder schreiben. Sonst wäre der Beruf überflüssig. Und das ist er ganz bestimmt nicht. Das werde ich auf diesem Blog – unter Anderem – auch beweisen.

Wie regelmäßig wird es hier Artikel geben?

Ich kann nichts versprechen, aber geplant sind 1-2 Beiträge pro Monat. Ich möchte dir auch einen Mehrwert bieten und daher nur durchdachte, strukturierte und gut recherchierte Artikel veröffentlichen. Da ich dies allerdings neben der Selbstständigkeit mache, bleibt natürlich auch ab und an etwas liegen – that’s life!

Aber ich versuche mein Bestes!

Sind schon konkrete Themen geplant?

Ja, auf jeden Fall. Es sind etliche Entwürfe erstellt, Themen-Ideen notiert, Bilder rausgesucht und Notizen gemacht worden.

Ein paar kommende Themen kann ich aber bereits verraten:

  • 10 Tipps um eine Schreibblockade zu überwinden
  • Thema: 40 Stunden Woche
  • Meine Top-Tools zum Arbeiten
  • 5 Buchempfehlungen zum Ausbau der Schreibfähigkeit
  • Let’s talk about money: Was ein Texter verdient

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen, Abonnieren und vor allem beim Aufträge anfragen 😉

Tags: